Nichtorale hormonelle Kontrazeption

Fachpublikation

Die meisten Frauen in Deutschland im gebärfähigen Alter verhüten mit hormonellen Kontrazeptionsmethoden, vor allem mit kombinierten oralen Kontrazeptiva (KOK). Nichtsdestotrotz ist das Interesse an nichtoralen hormonellen Kontrazeptiva sehr groß. Oft fehlt jedoch das Wissen zur Anwendung alternativer Kontrazeptionsmethoden. Es ist daher wichtig, Patientinnen differenziert über die Vor- und Nachteile von Kontrazeptionsmethoden, wie dem Vaginalring, Gestagenimplantaten oder intrauterinen hormonellen Systemen, zu informieren, um ihnen weitere Möglichkeiten für die für sie am besten geeignete Verhütungsmethode aufzuzeigen.